FAQ - Häufig gestellte Fragen

Was ist das 4TWO-Prinzip?

Für jede gekaufte Flasche WATER4TWO spendet der Kunde automatisch 100 Liter sauberes Trinkwasser an Menschen in Wassermangelgebieten.  Realisiert wird dies durch die Kooperation mit der Hilfsorganisation „Help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V.“ aus Bonn. Ein Teil, der pro Flasche erzielten Erlöse geht direkt an die Hilfsorganisation, die das Konzept über konkret zugeordnete Brunnenbauprojekte für uns umsetzt.


Wie erfahre ich, wo ich mit meiner Flasche spende?

WATER4TWO hat den Anspruch volle Transparenz zu gewährleisten. Über einen auf der Flasche angebrachten QR-Code gelangst du online zur aktuellen Projektseite und kannst so jederzeit einsehen, bei welchem Projekt du konkret mit deinem Einkauf hilfst.

 

Warum Einweg-PET-Flaschen?

Mit der Flasche aus 100% Recyclat haben wir eine Lösung gefunden, die sowohl verbraucher- als auch umweltfreundlich ist. Glasflaschen sind leider nicht immer die ökologischste Art Mineralwasser zu vertreiben, denn schon die Herstellung einer Glasflasche benötigt sehr viel Energie. Zudem weisen Glasflaschen bei längeren Transportwegen durch ihr hohes Gewicht eine deutlich schlechtere CO²-Bilanz auf als PET-Flaschen. Nach der Rückgabe fallen dann noch weitere Belastungen durch den Rücktransport und die Reinigung der Flaschen an.


Wie kann ich mich über Aktuelles zu WATER4TWO informieren?

Folge uns auf Facebook und Instagram, um auf dem Laufendem zu bleiben.